Überlebende von Terroranschlägen

Soziale Unterstützung

Nach Angaben des israelischen Nationalen Sicherheitsrats aus dem Jahr 2017 wurden seit dem Jahr 2000 mehr als 20.000 Bürger bei Gewalttaten verletzt und mehr als 1.300 getötet. Leider stiegt seitdem die Zahl der von Terroranschlägen betroffenen Familien in Israel weiter an – auf jetzt mehr als 3.000.

Aber dank der Hilfe und der großzügigen Spenden, die uns aus aller Welt erreichen, sind wir in der Lage, ein breiteres Spektrum an Hilfe zu leisten - einschließlich physischer, emotionaler und finanzieller Unterstützung.

Vision für Israel begann mit der Hilfe für Überlebende von Terroranschlägen nach einem verheerenden Attentat auf einen Bus in Jerusalem im Februar 1996, das unsere Gründer, Barry und Batya Segal, persönlich betraf. Bei diesem Anschlag verlor ihre älteste Tochter 3 ihrer Mitschülerinnen.

Dann, um Pessach herum, wurde eine weitere Bekannte ihrer Tochter bei einem weiteren Bombenanschlag auf einen Bus getötet. Dies waren Buslinien, die ihre Tochter oft benutzt hatte. Diese persönliche Tragödie inspirierte Barry und Batya dazu, die Angehörigen der Opfer, die ihre Lieben bei solchen Anschlägen verloren hatten, zu besuchen und sie in ihrer Not zu unterstützen.

Seit Pessach 1996 ist es eine der obersten Prioritäten von Vision für Israel, Familien, die durch Terroranschläge aus der Bahn geworfen wurden, zu trösten. Was mit kleinen finanziellen Geschenken an einige wenige Familien begann, blühte mit der Eröffnung des Josef-Lagerhauses im Jahr 1998 auf und umfasste mehr als 200 Familien pro Jahr, und ist heute durch das Millennium Center auf Tausende angewachsen.

Diese Hilfe ist für die Familien von größter Bedeutung, damit sie sich auf die Heilung von den traumatischen Erlebnissen konzentrieren können, ohne sich um alltägliche Dinge wie medizinische Versorgung und Haushaltsgegenstände kümmern zu müssen. Wir von Vision für Israel wollen die Hand der Unterstützung sein, die diese und alle anderen, die von den Schrecken des Krieges, der Armut und des Terrors heimgesucht wurden, während ihres gesamten Genesungsprozesses tröstet.

„Ich möchte meine Wertschätzung und Dankbarkeit zum Ausdruck bringen... gegenüber Vision für Israel, für Ihren Beitrag zur Verteilung von Schulranzen an Erstklässler von Opfern von Gewalttaten und deren Familien.“

~ Ro’ee Cohen, Jur., Generaldirektor, Organisation der Opfern von Gewalttaten

„Wir sind alle eine menschliche Kette, und die Sorge um die Stärkung ihrer schwachen Glieder sollte immer und überall in unseren Köpfen sein, egal wo wir hingehen. Ich hoffe, Sie können weiterhin den Bedürftigen helfen und ihnen auf ihrem Weg zur Seite stehen.“

~ Schalom Jarbi, Überlebender des Terrors

„Vielen Dank für den großen Einsatz und die Investition, für die Professionalität und für die uneingeschränkte Partnerschaft bei Aktivitäten zum Wohle der Opfer von Gewalttaten... und damit für die Verbesserung ihrer Lebensqualität.“

~ Ro’ee Cohen, Jur., Generaldirektor, Organisation der Opfern von Gewalttaten

Wollt ihr Israel segnen, eine Veränderung im Leben der Menschen bewirken und euch an Gottes Plan zur Wiederherstellung des Landes Israel beteiligen?

celebrating bar mitzvah
Purim celebration
Purim celebration at the Millennium Center
giving scholarships
sponsoring cultural events
celebrating Hannukah

Aktuelle Berichte dazu

Lest unsere neuesten Berichte zu diesem Thema.
Rocket
Schlomo und Rachel - Wiederherstellung nach Raketenanschlägen
Samstag, 10. September 2022
Offering Help
Hilfe für die Zeit der Feiertage
Samstag, 3. September 2022
Book of Ruth
Das Fest Schawuot und unser VFI-Auftrag
Samstag, 4. Juni 2022

Ladet die VFI News App auf euer Handy

Bleibt auf dem LAUFENDEN über die wichtigsten Ereignisse in der Welt
LERNT, wie sie mit den biblischen Prophezeiungen zusammenhängen
BETET für Gnade und Versorgung, wo es am nötigsten ist

app Playgoogle Play

Erhaltet unsere Nachrichten per eMail

Bleibt am Puls der Zeit. Erhaltet aktuelle Nachrichten aus Israel. Unterstützt uns im Gebet!

Indem ich mit der Bestellung fortfahre, erkläre ich mich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.

Bleibt in Kontakt

Kontakt

Vision für Israel e.V.
Reutterstr. 74
80689 München
Deutschland
E: post@visionfuerisrael.org
T: +49 89 566595

Hazon Le’Israel
P.O. Box 9145
Modi'in, 7178451
Israel
E: info@visionforisrael.co.il
T: +972 (8) 978 6400
F: +972 (8) 978 6429

Designed & Developed by WITH LOVE INTERNET