Eine sichere Zukunft für Überlebende des Holocausts gewährleisten

Samstag, 2. März 2024

"Der HERR ist mein Licht, er rettet mich. Vor wem sollte ich mich noch fürchten??"

Psalm 27,1

Liebe Freunde,

Während wir die Entwicklung der Situation an der Nordgrenze Israels beobachten, wenden wir uns mit einem dringenden Anliegen an Euch, das uns sehr am Herzen liegt. Die Spuren der Geschichte und die gegenwärtige Realität vereinen sich zu einer mahnenden Erinnerung an unsere Pflicht, diejenigen zu schützen und zu ehren, die die Last unvorstellbaren Leids getragen haben: Unsere Holocaust- Überlebenden. Sie sind die lebenden Zeugnisse von Widerstandsfähigkeit und Mut und mit einer Realität konfrontiert, die viele von uns kaum begreifen können.

Heute lebt in Israel eine große Zahl an Holocaust-Überlebenden, eine Gemeinschaft, für die die Narben der Vergangenheit ein ständiger Begleiter sind. Ihre Geschichten, ein Mahnmal an den Preis der Gleichgültigkeit und den Wert von Freiheit, inspirieren uns, mit Dringlichkeit und Mitgefühl zu handeln.

Doch während wir an der Schwelle zu einer möglicherweise tiefgreifenden Herausforderung stehen, verschärft sich die Situation an unserer Nordgrenze. Die Gefahr eines Konflikts ist groß und wirft einen Schatten auf unser Land. Die eindringliche Warnung Israels vor einem möglichen größeren, extremen Krieg unterstreicht die Schwere der Situation, in der wir uns befinden.

Die Fortschritte in der Waffentechnik, einschließlich der Präzisionsraketen und -sprengköpfe der Gegner, stellen ein erhebliches Risiko dar, das zu Stromausfällen und einem Verlust der Stromversorgung führen kann. Diese prekäre Situation erfordert unsere sofortige Aufmerksamkeit und unser Handeln, insbesondere um die Sicherheit und das Wohlergehen unserer schwächsten Bevölkerungsgruppen zu gewährleisten, einschließlich unserer geschätzten Holocaust-Überlebenden.

Die Widerstandsfähigkeit Israels und der Bevölkerung, die geprägt von Prüfungen und Siegen ist, ist ein Zeichen der Hoffnung und Entschlossenheit. Doch die Geschichte lehrt uns, dass Vorbereitung der Schlüssel zum Überleben ist. Die nüchterne Erkenntnis "Wenn die Krise kommt, ist es zu spät, sich vorzubereiten" ist heute wahrer denn je.

Unser Einsatz, das Leben der Überlebenden des Holocaust durch die Bereitstellung von Schutzräumen zu sichern, ist mehr als eine Maßnahme der Verteidigung; es ist ein Zeugnis unseres kollektiven Gedächtnisses - unserer Entschlossenheit, an die Vergangenheit zu erinnern und gleichzeitig die Zukunft zu sichern.

In diesem Geiste der Einheit und des Gedenkens appellieren wir an Eure Güte und Großzügigkeit. Eure Unterstützung bei der Errichtung von Luftschutzbunkern bietet nicht nur einen sicheren Zufluchtsort, sondern ist auch ein greifbarer Ausdruck der Liebe und des Respekts für diejenigen, die so viel durchgemacht haben. Dieses Projekt geht über die bloße physische Sicherheit hinaus. Es geht darum, die Würde zu wahren, den Seelenfrieden zu sichern und ein unerschütterliches Versprechen zu geben, dass sie nicht allein sind.

Wir befinden uns an einem kritischen Punkt, einem Zeitpunkt, an dem das Handeln etwas bewirken kann und wird. Der Krieg hat, wie wir gewarnt wurden, gerade erst begonnen. Doch in diesem Zeitfenster liegt das Potenzial bei der Vorbereitung, Solidarität und Hoffnung. Lasst uns zusammenkommen, mit vereinten Herzen und entschlossenem Geist, um diejenigen zu schützen, die bereits die dunkelsten Nächte durchlebt haben.

Ihr Beitrag für dieses Anliegen wird einen bleibenden Eindruck hinterlassen, eine eindrucksvolle Bekräftigung der Liebe über die Angst, des Lichts über die Dunkelheit und des Lebens über die Verzweiflung.

Bitte lasst Eure Herzen zum Handeln bewegen, indem Ihr HIER spendet und Eure Spende der medizinischen Hilfe und Katastrophenhilfe widmet. Gemeinsam können wir dafür sorgen, dass jeder Holocaust-Überlebende in Israel weiß, dass er nicht vergessen ist, dass sein Vermächtnis geehrt wird und dass seine Sicherheit gewährleistet ist.

"Ich habe ein Haus im Holocaust verloren; dieses werde ich nicht aufgeben."

Holocaust-Überlebender, Gemeinde Gaza Envelope

In aufrichtiger Dankbarkeit,

Barry und Batya

Are you willing to bless Israel, make a difference in the lives of people, and partner with God's plan for restoration of the land of Israel?

Aktuelle Berichte dazu

Lest unsere neuesten Berichte zu diesem Thema.
A Joy-Filled Purim for Terror Survivors & Their Families
Ein freudiges Purim für Überlebende des Terrors und ihre Familien
Dienstag, 2. April 2024
Ein Passah-Wunder: Hoffnung inmitten von Schwierigkeiten
Ein Passah-Wunder: Hoffnung inmitten von Schwierigkeiten
Samstag, 6. April 2024
Großzügige Herzen bewirken Unglaubliches
Großzügige Herzen bewirken Unglaubliches
Samstag, 13. April 2024

Ladet die VFI News App auf euer Handy

Bleibt auf dem LAUFENDEN über die wichtigsten Ereignisse in der Welt
LERNT, wie sie mit den biblischen Prophezeiungen zusammenhängen
BETET für Gnade und Versorgung, wo es am nötigsten ist

app Playgoogle Play

Erhaltet unsere Nachrichten per eMail

Bleibt am Puls der Zeit. Erhaltet aktuelle Nachrichten aus Israel. Unterstützt uns im Gebet!

Indem ich mit der Bestellung fortfahre, erkläre ich mich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.

Bleibt in Kontakt

Kontakt

Vision für Israel e.V.
Reutterstr. 74
80689 München
Deutschland
E: post@visionfuerisrael.org
T: +49 89 566595

Hazon Le’Israel
P.O. Box 9145
Modi'in, 7178451
Israel
E: info@visionforisrael.co.il
T: +972 (8) 978 6400
F: +972 (8) 978 6429

Vision für Israel e.V. ist ein gemeinnütziger, in Deutschland eingetragener Verein. Alle zweckgebundenen Spenden werden ohne Abzug an unsere Partnerorganisation Hazon Le’Israel weitergeleitet.

Designed & Developed by WITH LOVE INTERNET