Aktuelles

Vor kurzem besuchten Barry und ein Team von VfI Beit Vax, ein Zentrum für ältere Menschen und Rentner. Vor ein paar Monaten spendete Vision für Israel 10 Computer inklusive allem Zubehör an das Zentrum für Rentner. Ariel, einer unserer Mitarbeiter, sagte: „Ein nettes Team empfing uns im Zentrum… Die Zusammenarbeit war wunderbar. Der Manager erzählte Barry über die Wichtigkeit von Computern für die Senioren und wie diese ihnen helfen mit der weiten Welt verbunden zu bleiben, mit ihren Enkeln und dem Überfluss an Informationen die im Internet verfügbar sind“.

Kategorie:

Projektberichte

„Und nun, ihr Könige, handelt verständig; lasst euch zurechtweisen, ihr Richter der Erde!“  Psalm 2,10

Holocaustüberlebenden wurde die Unschuld der Kindheit genommen und mit schrecklichen und traumatischen Erlebnissen ersetzt. Es ist uns wichtig ihnen so viele Momente der Freude und des Glücks zu geben wie möglich um den Verlust ihrer Kindheit zu ersetzten und ihnen Erholung von ihren alltäglichen Sorgen und Schwierigkeiten zu geben.

Kategorie:

Projektberichte

Niemand mit einem Funken Mitgefühl kann die unerträglichen Zustände in Syrien ignorieren, die seit über sechs Jahren dort herrschen. Unschuldige Kinder und Zivilisten leben in Angst und kompletter Hilflosigkeit im Anblick der anhaltenden Zerstörung und Krieg.

Kategorie:

Projektberichte

Wenn Holocaustüberlebende in Israel ankommen, haben sie schon schreckliche Gräuel im Krieg erlebt, wurden ihrer Kindheit beraubt und haben oft ihre Verwandten verloren. Sie hoffen auf Frieden und Ruhe um ein neues Leben starten zu können, das ohne Schmerz und ohne Mangel ist. Leider ist das Verarbeiten der Vergangenheit nie abgeschlossen und viele Überlebende leiden unter emotionalen Schwierigkeiten, medizinischen Problemen und großen finanziellen Lasten in ihrem hohen Alter. Winter ist besonders herausfordernd und die Senioren leiden stark unter der Kälte.

Kategorie:

Projektberichte

„Es ist aber nahe gekommen das Ende aller Dinge. Seid nun besonnen und seid nüchtern zum Gebet!“  1. Petrus 4,7

„Da wird der Mond schamrot werden und die Sonne sich schämen. Denn der HERR der Heerscharen herrscht als König auf dem Berg Zion und in Jerusalem, und vor seinen Ältesten ist Herrlichkeit.“  Jesaja 24,23

„Bedankt euch nicht die ganze Zeit, dass ihr hier sein dürft. Für Nechama und mich ist es eine große Freude euch in unserem Haus zu haben, besonders die Bar und Bat Mitzwa Kinder, die heute diesen besonderen Tag feiern. Bar/Bat Mitzwa ist ein sehr wichtiges Ritual in der jüdischen Tradition. Es ist der Moment, an dem wir verantwortlich werden für die Einhaltung der jüdischen Gebote (Mitzwot), an dem wir von der Welt der Kindheit in das Erwachsenenalter treten…“

Kategorie:

Projektberichte

Neulich kamen in einem Aufnahmezentrum im Süden Israels 22 neue Immigrantenfamilien an. Die Familien kamen aus Äthiopien in Israel an und beginnen jetzt eine neue Reise– die Integration in die israelische Kultur. Für sie ist das ein Traum der, nach Jahren des Wartens in Äthiopien, in Erfüllung geht. Das Aufnahmezentrum heißt die Immigranten willkommen und gibt ihnen Hilfe durch ein professionelles Team. Mit den Familien kamen 63 Kinder, die im israelischen Schulsystem ihren Weg beginnen. Für viele ist es das erste Mal, das sie in einer Schule lernen.

Kategorie:

Projektberichte

300 Schüler von der 7. bis zur 12. Klasse besuchen eine Schule in Beit Shemesh. Die meisten der Kinder kommen aus sozial schwachen Hintergründen und die Schule ist dafür angelegt ihnen gute Bildung zu geben und bietet auch Informatikkurse an. Vor ein paar Jahren wurde ein besonderer Lernraum gegründet, in dem Teenager Unterstützung durch individuelle Nachhilfe und kleine Lerngruppen bekommen, wenn sie gefährdet sind die Schule abzubrechen. Dieser besondere Raum ist konzipiert weicher und wärmer als ein normales Klassenzimmer zu sein und ist bis spät in die Nacht offen.

Kategorie:

Projektberichte

Pages