Eine sicherere Zukunft für Sderot

Samstag, 1. Juni 2024

„Der Herr ist allen nahe, die verzweifelt sind, und rettet die, die den Mut verloren haben.“

Psalm 34,18

Liebe Freunde,

im Herzen der südlichen Stadt Sderot hallen die Unruhen noch nach. Sie haben das Leben vieler Menschen betroffen und eine Spur der Unsicherheit und Angst hinterlassen. Unser kürzlicher Besuch in dieser mutigen Gemeinde hat uns die Augen dafür geöffnet, wie dringend notwendig mehr getan werden muss für ihre Sicherheit und ihren Frieden.

Wir saßen in einem kleinen Raum um einen Tisch, nachdem die Sicherheitsausrüstung für das Sicherheitsteam verteilt worden war. Sie bedankten sich bei den Spendern und Unterstützern von Vision für Israel in aller Welt, die seit fast zwei Jahrzehnten unermüdlich ihre Hilfe anbieten. Barry erkundigte sich nach ihren Bemühungen um den Wiederaufbau der Stadt nach dem tragischen Verlust von Menschenleben bei dem Massaker vom 7. Oktober. Sie erzählten von ihren persönlichen Familientragödien, und mehrere Mitglieder berichteten von Angehörigen, die bei dem Anschlag ums Leben gekommen waren. Es war entscheidend für uns, sie kennenzulernen. Wir spürten, dass wir noch mehr über ihr Leben und die dortigen Bedürfnisse erfahren sollten. Voller Vertrauen versicherten wir ihnen, dass VFI sie auch in Zukunft unterstützen würde. Es war unglaublich zu sehen, wie ihre Gesichter mit einem breiten Lächeln aufleuchteten. Von ganzem Herzen drückten sie wiederholt ihre Dankbarkeit aus.

Heute wenden wir uns mit einem konkreten und lebenswichtigen Anliegen an Euch: die städtische Zivilpolizei von Sderot bittet um ein neues Fahrzeug. Dieses Fahrzeugist nicht nur ein Werkzeug, es ist ein Signal der Sicherheit für eine Gemeindein angespannter Lage. Mit nur zwei Fahrzeugen, die ihr derzeit zur Verfügung stehen, hat die Polizei Mühe, mit den über 1000 Notrufen pro Monat Schritt zu halten. Trotz ihrer tapferen Bemühungen haben die Ereignisse vom 7. Oktober die Dringlichkeit angemessener Ressourcen noch verstärkt.

Das angeforderte Fahrzeug, ein weißer Subaru XV 4X4, ist ideal für städtische und unbefestigte Gebiete geeignet und bietet durch seine Robustheit eine gute Lösung für die besonderen Herausforderungen der städtischen Polizei. Mit einem Preis von 167.000 NIS (42.000 Euro) ist dieses Fahrzeug ein Symbol der Hoffnung und eine praktische Antwort auf die kritischen Bedürfnisse der Stadt.

Die Geschichte eines erst sieben Jahre alten Jungen aus Sderot, der mit ergreifender Reife von Raketen und Ängsten erzählt, unterstreicht den unmittelbaren Handlungsbedarf. Die Entscheidung seiner Familie, aus Sicherheitsgründen nach Jerusalem zu ziehen, ist eine schmerzliche Erinnerung an die tägliche Realität, mit der die Bewohner konfrontiert sind.

Schließt Euch bitte uns an und unterstützt die tapferen Männer und Frauen, die dort jeden Tag ihr Leben riskieren. Euer Beitrag kann sie mit den notwendigen Mitteln ausstatten, ihre Gemeinde schützen, und für Jung und Alt ein Gefühl von Sicherheit geben.

Lasst uns gemeinsam die Schutzmauern um Sderot verstärken. Jede Spende bringt uns einer sichereren Zukunft näher.

Bitte spendet hier, um uns bei der Beschaffung eines neuen Polizeifahrzeugs für Sderot zu helfen. Eure Großzügigkeit kann Leben verändern und Frieden in Herzen bringen, die zu viel Unfrieden erlebt haben.

„Möge der Herr seinem Volk Kraft geben! Möge der Herr sein Volk mit Frieden segnen!“

Psalm 29,11

Mit tiefster Dankbarkeit und Shalom,

Barry & Batya Segal

Are you willing to bless Israel, make a difference in the lives of people, and partner with God's plan for restoration of the land of Israel?

Aktuelle Berichte dazu

Lest unsere neuesten Berichte zu diesem Thema.
Heilung für die Herzen am Unabhängigkeitstag: Unterstützt Israels junge Überlebende
Heilung für die Herzen am Unabhängigkeitstag: Unterstützt Israels junge Überlebende
Samstag, 11. Mai 2024
Leahs Vermächtnis: Ein leuchtendes Vorbild des Glaubens
Leahs Vermächtnis: Ein leuchtendes Vorbild des Glaubens
Samstag, 4. Mai 2024
Das Passahfest feiern und Familien in Not unterstützen
Das Passahfest feiern und Familien in Not unterstützen
Samstag, 16. März 2024

Ladet die VFI News App auf euer Handy

Bleibt auf dem LAUFENDEN über die wichtigsten Ereignisse in der Welt
LERNT, wie sie mit den biblischen Prophezeiungen zusammenhängen
BETET für Gnade und Versorgung, wo es am nötigsten ist

app Playgoogle Play

Erhaltet unsere Nachrichten per eMail

Bleibt am Puls der Zeit. Erhaltet aktuelle Nachrichten aus Israel. Unterstützt uns im Gebet!

Indem ich mit der Bestellung fortfahre, erkläre ich mich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.

Bleibt in Kontakt

Kontakt

Vision für Israel e.V.
Reutterstr. 74
80689 München
Deutschland
E: post@visionfuerisrael.org
T: +49 89 566595

Hazon Le’Israel
P.O. Box 9145
Modi'in, 7178451
Israel
E: info@visionforisrael.co.il
T: +972 (8) 978 6400
F: +972 (8) 978 6429

Vision für Israel e.V. ist ein gemeinnütziger, in Deutschland eingetragener Verein. Alle zweckgebundenen Spenden werden ohne Abzug an unsere Partnerorganisation Hazon Le’Israel weitergeleitet.

Designed & Developed by WITH LOVE INTERNET