Medizinische Hilfsgüter

Für jene in Israel, die sowohl unter Krankheit als auch unter Armut leiden, ist die Hilfe von Vision für Israel eine Hand der Barmherzigkeit in ihrer tiefsten Notlage. Wegen der zuletzt stark angestiegenen Gesundheitskosten gibt es mehr bedürftige Israelis als je zuvor.

Die Ausgaben für Krankheitskosten, die israelische Familien selbst aufbringen müssen, haben sich in den vergangenen zehn Jahren verdoppelt. Für die ärmsten 10 % der Bevölkerung bezahlt die Regierung alle medizinischen Ausgaben. Aber jene, die knapp über diesem tiefen Niveau der Armut verdienen, müssen feststellen, dass sie in eine schreckliche Lücke gefallen sind: sie sind nicht arm genug, damit der Staat bezahlt, aber sie sind zu arm, um für notwendige Arzneimittel oder Arztbesuche selbst zu bezahlen.

„Soll ich diesen Monat Medikamente oder Essen kaufen?“ Viele erzählten uns, dass sie sich diese Frage stellten, bevor Vision für Israel ihnen zur Hilfe kam. Wir wollen diese Söhne und Töchter Israels nicht im Stillen leiden lassen. Eine Aufgabe von Vision für Israel ist es, die Kranken zu heilen.

Abhängig vom Spendenkommen geben wir monatlich medizinische Hilfsgüter weiter. Diese Spenden gehen u.a. an Altenheime für Bedürftige, an Intensivstationen und an die onkologischen Stationen von Krankenhäusern. Darüber hinaus erhalten Kinder mit Behinderungen speziell angepasste Rollstühle. Jede Spende wird vor ihrer Lieferung gründlich auf ihren Bedarf hin geprüft.

Unser Ziel: $50,000
Um Leben zu retten durch die Lieferung von medizinischen Gütern an Arme, an Krankenhäuser und Rettungseinrichtungen.
$2,000 bisher eingegangen
Die Zahlen geben nur die über die Website erhaltenen Spenden wieder. Überweisungen etc. sind nicht berücksichtigt.
Download Our App