Schülerausflug nach Mini-Israel

Eine Grundschule in Jerusalem hat 130 Schüler mit Lernbehinderungen, die aus sozial schwachen Hintergründen kommen, viele von ihnen wachsen in Internaten oder Pflegefamilien auf. Die Schule ist ihnen ein warmes Zuhause und kümmert sich um ihre Bedürfnisse. Vision für Israel unterstützt diese Schule seit ein paar Jahren und kürzlich sponserten wir einen Ausflug zum Mini-Israel Park. Es war das erste Mal, dass die Schüler den Park besuchten.

Der Tag begann mit Frühstück und als den Kindern erzählt wurde, dass Vision für Israel den Ausflug finanziert, klatschten sie vor Freude. Batya wünschte den Kindern viel Freude und Glück, besonders angesichts des nahenden Purimfestes. Eines der Kinder, ein achtjähriger Junge, grüßte Batya und sagte: „Mögest du immer erfolgreich sein und weitergeben können. Danke von meinem ganzen Herzen. Ihr seid gute Leute. Wir segnen euch.“ Batya war sehr berührt, da der Junge schwere Behinderungen hat und trotzdem seiner Dankbarkeit an Vision für Israel Ausdruck verleihen konnte.

Der Ausflug zum Park war bezaubernd. Die Tour war an die Kinder angepasst und integrierte  neueste Technik. Der Park hat hunderte von Modellen von Orten und Sehenswürdigkeiten aus ganz Israel mit Modellmenschen und Natur.

Am Ende schauten die Kinder einen 3D Film über Israel aus der Vogelperspektive. Die Kinder hatten viel Spaß bei der Tour und wir wissen, dass sie viel gelernt haben. Sie kehrten glücklich nach Hause zurück und wir beten für viele glückliche Tage in der Zukunft.