Hanukkah Feier für neue Immigrantenfamilien

Neulich kamen in einem Aufnahmezentrum im Süden Israels 22 neue Immigrantenfamilien an. Die Familien kamen aus Äthiopien in Israel an und beginnen jetzt eine neue Reise– die Integration in die israelische Kultur. Für sie ist das ein Traum der, nach Jahren des Wartens in Äthiopien, in Erfüllung geht. Das Aufnahmezentrum heißt die Immigranten willkommen und gibt ihnen Hilfe durch ein professionelles Team. Mit den Familien kamen 63 Kinder, die im israelischen Schulsystem ihren Weg beginnen. Für viele ist es das erste Mal, das sie in einer Schule lernen. Um ihnen zu einem guten Start zu helfen hat Vision für Israel einen Schulranzen für jedes Kind gespendet – und da Hanukkah war, hat Vision für Israel auch einen Clown Auftritt gesponsert, um ihnen eine Freude zu machen.

Wir wünschen den Familien und Kindern eine einfache Umstellung zu ihrem Leben in Israel und viel Erfolg für ihr neues Leben hier.