Ausstattung eines Lernzentrums für Teenager

300 Schüler von der 7. bis zur 12. Klasse besuchen eine Schule in Beit Shemesh. Die meisten der Kinder kommen aus sozial schwachen Hintergründen und die Schule ist dafür angelegt ihnen gute Bildung zu geben und bietet auch Informatikkurse an. Vor ein paar Jahren wurde ein besonderer Lernraum gegründet, in dem Teenager Unterstützung durch individuelle Nachhilfe und kleine Lerngruppen bekommen, wenn sie gefährdet sind die Schule abzubrechen. Dieser besondere Raum ist konzipiert weicher und wärmer als ein normales Klassenzimmer zu sein und ist bis spät in die Nacht offen.

Jeden Tag kommen 50 Teenager in den Raum und erhalten Hilfe: Lernunterstützung, Mittagessen, Abendessen und Gemeinschaftsaktionen. Diese Aktionen werden nicht vom Staat finanziert sondern nur von Spenden.

Zurzeit arbeitet die Schule daran diesen Raum “smart” zu machen. Die Schule bat um eine Spende von 20 Laptops und einem Projektor und VfI hat sich sehr gefreut dieser Bitte entgegenzukommen. Die Laptops werden den Schülern beim Lernen helfen, besonders bei der Vorbereitung auf Klausuren, und machen es den Lehrern einfacher, das Material mit Hilfe von Videos und dem Internet zu erklären.

Die Jugend ist die Zukunft unserer Gesellschaft und wir freuen uns in sie investieren zu können!