Eine Klasse weiter: Wichtige Materialien für einen guten Start ins Jahr

Sep 24, 2020

Trotz der vielen Ungewissheiten und Schwierigkeiten, die uns die Pandemie auferlegt hat, bereiten sich viele Kinder auf einen spannenden Einstieg in die erste Klasse vor.

Und da sehr viele Familien aufgrund des Coronavirus unter Arbeitslosigkeit und finanzieller Not leiden, haben wir besonders intensiv daran gearbeitet, sicherzustellen, dass die Schulkinder die Chance haben, ein Stück Normalität zu erleben, wenn das Schuljahr vor der Tür steht.

Kinder wollen unbedingt das Gefühl haben, zu ihren Altersgenossen dazuzugehören, trotz der Schwierigkeiten, mit denen ihre Eltern zu kämpfen haben. Deshalb sind wir stolz darauf, einen Beitrag dazu zu leisten, etwas für sie zu verändern.

Dieses Jahr verteilen wir hochwertige orthopädische Schulranzen in Trolley-Form, zusammen mit einer Wasserflasche, einer Brotzeitbox und Schreibwaren.

Vor kurzem fand eine gezielte Verteilung dieser Schultaschen in den Vierteln Kiryat-Yovel und Har-Nof in Jerusalem und Sderot statt.

Um die Richtlinien zur sozialen Distanzierung bei der Verteilung einzuhalten, kam jede Familie einzeln in den Raum und wählte einen Rucksack aus. Sowohl Eltern als auch Kinder waren überglücklich.

Unter den Familien waren:

  • Ein alleinerziehender Vater, dessen Frau ihn verlassen hatte, der seine vier Kinder allein aufziehen muss. Er musste bei seinen betagten Eltern einziehen, die unter schwierigen Verhältnissen leben.
  • Eine alleinerziehende Mutter mit zwei Kindern, von denen eines besondere Bedürfnisse hat und unter schweren Behinderungen leidet. Sie arbeitet sehr viel, wohnt in einer Sozialwohnung und hat Mühe, ihre Familie zu versorgen.
  • Eine weitere alleinerziehende Mutter mit zwei Kindern, deren Familie leidet weil sie sexuell belästigt wurde. Obwohl sie mehrere Jobs hat, hat sie finanziell zu kämpfen und braucht viel Unterstützung.

Unser Team freut sich, berichten zu können: "Die Kinder und Eltern liebten die Schulranzen - sie waren begeistert von den aufgedruckten Bildern (SpongeBob und Fussball für die Jungen und Prinzessinnen für die Mädchen), und sie freuten sich darauf, die Trolleygriffe der Taschen und die verschiedenen Fächer zu öffnen. Noch mehr freuten sie sich darüber, dass sich in den Schulranzen weitere Schulmaterialien befanden.

Eure Spenden waren ausschlaggebend für die Förderung der Chancengleichheit unter den jungen Schülern. Gemeinsam tun wir unseren Teil dazu bei, die Unterschiede in den Fähigkeiten aller Kinder in Israel zu verringern.

Download Our App