ISRAEL HILFT BRASILIEN

Sep 7, 2019

„Denn die Übeltäter werden ausgerottet; aber die auf den HERRN hoffen, die werden das Land besitzen. Noch kurze Zeit, und der Gottlose ist nicht mehr; und siehst du dich um nach seiner Stätte, so ist er nicht da.“  Psalm 37,9-10

ISRAEL HILFT BRASILIEN – Israel bot Brasilien am 25.8. an, bei der Bekämpfung der Feuer am Amazonas mitzuhelfen – mit Flugzeugen und brandhemmenden Mitteln. Präsident Bolsonaro war Netanjahu und anderen Staatschefs dankbar. Es gab allerdings auch Leute, die die Krise nutzten, um Brasilien zu schwächen; Brasiliens extreme Linke nutzt die Brände, um gegen den rechtsgerichteten Bolsonaro zu wettern, der mit fast 60% der Wählerstimmen gewählt wurde und damit einer 15-jährigen Periode, in der die Regierung offen anti-israelische Positionen bezog, ein Ende setzte. Auch andere Spitzenpolitiker und berühmte Personen haben durch ihre Kritik an der Regierung Millionen von Benutzern von sozialen Medien ein falsches Bild vermittelt, indem sie entweder Fotos, die Jahre alt waren oder aus anderen Gegenden der Welt stammten, verbreiteten. (JNN) Bitte betet weiter gegen die Brände am Amazonas, wo viele Eingeborenenstämme und Tiere leben. Mögen die Feuer schnell eingedämmt werden.

SEID BEIM SUKKOTFEST MITTE OKTOBER DABEI – Wenn ihr noch nicht angefangen habt, ist es jetzt Zeit, euch auf euren Besuch beim alljährlichen Laubhüttenfest von Vision für Israel vorzubereiten. Wir werden vom 15.-17.10.2019 im Pavillon im Zentrum von Jerusalem feiern. Lobt Gott mit Joshua Aaron, Barry und Batya Segal, den Kadosh-Tänzern und Anbetungsteams aus der Gegend. Genießt biblische Lehre mit dem Schwerpunkt auf Israel und dem Nahen Osten mit Dennis Greenidge, David Herzog, Barry Segal, Benjamin Siegal, Jones Boateng, Victoria Sarvadi, Tony Sperendao, Nizar Touma und anderen. Tretet in Kontakt mit gläubigen Menschen vor Ort und in und aus Gemeinden im Heiligen Land. Wandelt und tanzt beim alljährlichen Jerusalemmarsch durch die Straßen der ewigen Hauptstadt des jüdischen Staates. Wie ihr inzwischen sicher wisst, wird VfI dieses Jahr 25! Dementsprechend sind die Feierlichkeiten 2019 etwas ganz Besonderes. Weitere Einzelheiten über die Termine, den Veranstaltungsort und empfehlenswerte Hotels findet ihr jederzeit online auf der Homepage von Vision für Israel: http://sukkot.visionfuerisrael.org

LIEDER VON BARRY UND BATYA – Schaut mal wieder auf unserem YouTube-Kanal vorbei, singt mit und lernt die Lieder Zions. Bisher haben wir vier Lieder hochgeladen: Hodu La'Adonai, Hine Lo Yanum, On Your Walls O Jerusalem und Ma Navu.

IRAN BAUT MILITÄRSTÜTZPUNKT IN SYRIEN – Von verschiedenen Geheimdienstquellen war diese Woche zu hören, dass der Iran einen riesigen Militärstützpunkt in Syrien baut, auf dem Tausende von Soldaten untergebracht und Präzisionsraketen gelagert werden können. Der Stützpunkt soll Iman Ali-Komplex heißen und von Einheiten der iranischen al-Quds-Truppen errichtet werden. Der bisher größte, vom Iran in Syrien eingerichtete Stützpunt soll in den nächsten Monaten fertiggestellt werden. Er befindet sich keine 320 km von einem US-Stützpunkt entfernt. (JNN)

ALIJA STEIGT UM 30 % – Die jüdische Alija, d. h. Einwanderung nach Israel, ist in der ersten Hälfte 2019 um fast 30 % gegenüber dem Vergleichszeitraum 2018 gestiegen. Der deutliche Anstieg auf 16.005 Neuankömmlinge liegt wohl daran, dass russischsprachige Juden Länder verlassen haben, die wirtschaftliche Probleme haben, mit Nationalismus kämpfen und erleben, wie der Bevölkerung ihre Rechte als Bürger weggenommen werden. Die Mehrheit der Einwanderer kam aus Russland, wo die Alija um 72 % auf 7.884 Personen stieg sowie aus der Ukraine, wo der Anstieg bei 9 % lag, was 3.007 Einwanderern entsprach. (JNN)  „Ich werde zum Norden sagen: Gib her!, und zum Süden: Halte nicht zurück! Bring Meine Söhne von fern her und Meine Töchter vom Ende der Erde.“ – Jesaja 43,6

NEUE METHODE ZU KREBSBEHANDLUNG ZUGELASSEN – Die US-amerikanische Bundesbehörde zur Überwachung von Nahrungs- und Arzneimitteln, kurz FDA, hat gerade ein innovatives Medikament zugelassen, dass die Verbreitung von Krebszellen verhindert. Das Medikament ist eine Weltneuheit und wurde von der israelischen Wissenschaftlerin Dr. Scharon Schacham entwickelt. Während der Testphase von XPOVIO schrumpften bei 40 % der Leukämiepatienten die Tumore, während sich die Lebenserwartung dank dieser Behandlung um das Drei- bis Fünffache erhöhte. Derzeit wird das Medikament ausführlich klinisch getestet – gegen Gehirn-, Lymphsystem-, Haut-, Knochen-, Gewebs- oder Gebärmutterkrebs. (JNN)  Bitte betet, dass diese lang ersehnt Behandlung im Kampf gegen viele Krebsarten bald zur Verfügung steht und bezahlbar ist.

HILFE FÜR AUTISTISCHE KINDER – In einer kürzlich veröffentlichten Studie des Medizinischen Zentrums Scheba in Israel wird eine deutliche Verbesserung der Sprechfertigkeiten von autistischen Kindern beschrieben, die sechs Monate lang mit Donepezil und Cholin behandelt wurden; beide Medikamente werden sonst bei Alzheimerpatienten verwendet. Sechzig Kinder und Teenager zwischen 5 und 16 Jahren, die alle unter weniger oder stärker ausgeprägtem Autismus litten, nahmen an der Studie teil. Die Forscherin Dr. Lidia Gavis unterstrich, dass das Gehirn von Menschen mit Autismus an einem Mangel des Neurotransmitters Acetylcholin leidet, was auch auf Patienten mit Alzheimer zutrifft. Sie erklärte, dass die medikamentöse Behandlung in Kombination mit Nahrungsergänzungsmitteln eine positive Auswirkung auf autistische Menschen hatte – ein bedeutender Fortschritt. (JNN)

GRÖSSTES WERK FÜR ERNEUERBARE ENERGIEN IM NEGEV ERÖFFNET – Das größte Projekt für erneuerbare Energien in Israel, ein 1 Mrd. Euro teures Solarkraftwerk in der Nähe von Aschalim im Negev, wurde vergangene Woche eingeweiht. Die riesige Solaranlage wird 70.000 Haushalte in Israel mit Strom versorgen. Es ist das einzige Solarwerk seiner Art in Israel, das auch nachts Energie abgeben kann. Energieminister Jubal Steinitz sagte: „In naher Zukunft werden wir Kohle und andere, für die Umwelt schädliche Kraftstoffe in Israel ganz abschaffen und die Kohlekraftwerke in Hadera und später auch in Aschkelon abschalten. Wir erden nur noch Erdgas und erneuerbare Energien, hauptsächlich Solaranlagen, verwenden.“ (JNN)

MCDONALD’S IN ISRAEL – Diese Woche gab es gute Nachrichten für israelische Veganer. McDonald's erweiterte sein Pilotprojekt mit veganen Frikadellen am 4.9.2019 auf 40 Schnellrestaurants. Der „Big Vegan“ (es gibt auch einen doppelten veganen Burger) wurde vor zwei Monaten eingeführt und wurde bisher nur in 18 Niederlassungen der 186 Restaurants in Israel verkauft, die meisten von ihnen in und um Tel Aviv, das als „vegane Hauptstadt der Welt“ gilt. McDonald's Israel plant außerdem, bis Ende des Jahres zehn neue Restaurants zu eröffnen, zwei davon am Ben Gurion Flughafen. (JNN)

GLÜCKLICHE GEWINNER UND SCHLECHTE VERLIERER BEI JUDO-WELTMEISTERSCHAFT – Am 28.8.2019 gewann der israelische Judoka Sagi Muki die Goldmedaille bei der Judo-Weltmeisterschaft in Tokio. Für Muki war es die 1. Medaille bei einer Weltmeisterschaft; 2015 und 2018 hatte er allerdings bereits die Europameisterschaft gewonnen. Im Viertelfinale traf Muki nun in Tokio auf den Ägypter Mohamed Abdelaal, der sich wenig sportlich zeigte und sich weigerte, Mukis Hand zu schütteln, nachdem er verloren hatte. Normalerweise gibt es nach einem Wettkampf einen Handschlag zwischen dem Gewinner und Verlierer. * Eigentlich hätte Muki im Finale auf den Iraner Saeid Mollaei treffen können. Doch der verlor das Halbfinale und somit trafen die beiden nicht aufeinander. Man war davon ausgegangen, dass wenn der Iraner gewonnen hätte, er nicht bei der Siegerehrung aufgetaucht wäre, weil er nicht mit Muki auf dem Podest hätte stehen wollen. (JNN)  „Mehr als die Haare meines Hauptes sind die, die mich ohne Ursache hassen.“ – Psalm 69,5

EL-AL BIETET NEUE FLÜGE NACH JAPAN – Das Flaggenschiff Israels, die Fluggesellschaft EL-AL, zählt als eine der sichersten der Welt. Seit dem 1. Flug von Genf nach Tel Aviv im September 1948 ist die Gesellschaft gewachsen und bietet von ihrem Hauptflughafen Ben Gurion aus Flüge in den Nahen und Fernen Osten, nach Europa, Amerika und Afrika. Diese Woche begann sie, erstmals Ticket für Flüge von Tel Aviv nach Tokio zu verkaufen. Die Flugroute wird am 11.3.2020 eröffnet – mit drei Flügen pro Woche an Board der neuesten Flugzeuge der Gesellschaft, dem so genannten „Boeing 787 Dreamliner“. Bis zum 9.9.2010 kostet ein Hin- und Rückflug nur 999 Dollar (umgerechnet 905 Euro), einschließlich Gepäck, für Passagiere, die das „Land der aufgehenden Sonne“ besuchen wollen. Flugzeit: 11,5 bis 12,5 Stunden. Miki Strasburger, der Vizepräsident für kommerzielle und Raumfahrtangelegenheiten bei El Al, sagte: „Mit der Route wird der Tourismus von Japan nach Israel vorangebracht und weiterentwickelt. Auch die wirtschaftlichen und diplomatischen Beziehungen zwischen Israel und Japan sollen gestärkt werden.“ (JNN)  „Und deine Tore werden beständig offenstehen. Tag und Nacht werden sie nicht geschlossen, um zu dir zu bringen den Reichtum der Nationen und ihre gefangen weggeführten Könige.“ – Jesaja 60,11

DANKE für eure regelmäßigen und großzügigen Spenden, mit denen wir bedürftigen und älteren Menschen, Rollstuhlfahrern, behinderten Kindern, Intensivstationen und Krebspatienten in Krankenhäusern sowie Rettungsteams helfen dürfen, siehe www.visionforisrael.com/de. – Römer 15,26-27
Unsere Spendenkonten sind:
Deutschland:  Vision für Israel e.V.      IBAN: DE27 7015 0000 1002 9131 41
Schweiz:         Vision für Israel e.V.      Postfinance Konto: 85-235852-6
Danke für Eure großzügige Unterstützung!

Wir danken dem Herrn für Eure Gebete

Barry, Batya und das VfI-Team

Download Our App