Universitätsstipendien für Terroropfer

Jul 21, 2018

Diesen Monat haben wir im vierten Jahr mit der Organisation für Terroropfer zusammengearbeitet für ihr jährliches Stipendienprogramm. In einer rührenden Feier bekamen 54 Terroropfer Stipendien für ihre Hochschulbildung. Teil der Veranstaltung war auch ein Vortrag von Anwalt Eran Katz, einem Autor und Rekordbrecher, der ein Profi ist in Gedächtnisübungen. Sein Vortrag ging über das Gedächtnis und Lernmethoden.

Viele angesehene Gäste nahmen an der Veranstaltung teil. Eine davon war Batya Segal, die Mitbegründerin von VfI. Batya erzählt von der Veranstaltung:

„Wir trafen ein paar Familien, die wir von vorherigen Veranstaltungen für Terroropfer kannten, jeder mit seiner persönlichen Tragödie, jeder mit einem langen Rehabilitationsprozess. Wir haben uns sehr gefreut jeden zu sehen, jeder so mutig und die wahren Helden, die beschlossen trotz ihrer Einschränkungen sich den Herausforderungen zu stellen, sie zu überwinden und ihre Bildung fortzusetzten.

Viele von ihnen studieren Lehramt. Es ist wunderbar, Teil der echten Rehabilitation eines Terroropfers zu sein. In sie zu investieren, die in der Schule des Lebens gelernt haben, was einem keine Schule beibringen kann. Und die trotzdem den Weg einschlagen wollen andere zu lehren, zu unterrichten, in ein Ingenieurstudium oder ein Medizinstudium zu investieren.

Es gibt ein alten Sprichwort das lautet: ‚Gib einem Mann einen Fisch und du ernährst ihn für einen Tag. Lehre einen Mann zu fischen und du ernährst ihn für sein Leben‘. Das spiegelt unsere Gefühle wieder als Vertreter der Organisation zu diesem Anlass. Jedes Stipendium ist eine Angel, die ihnen helfen wird satt und zufrieden zu sein.“

Download Our App